TWIKE 5 Dune

Zwei 205/70-15 All-Terrain auf der Hinterachse und ein 175/65-15 Offroad-Reifen auf der Vorderachse reichen aus, um das TWIKE 5 mit fünf Zentimetern mehr Bodenfreiheit dünentauglich zu machen. Zugegeben, die Radhausverkleidungen sind ebenso modifiziert, da geschraubt aber leicht auszutauschen. Schon in der Basisversion verhindert ein Sperrdifferential das unkontrollierte Durchdrehen der Antriebsräder und auch die höhere Leistung sowie die hochfrequente Antriebsregelung in Verbindung mit Drehzahlsensoren an alle drei Rädern versprechen kontrollierte Beschleunigung auf Sand und sonstig schlüpfrigem Gelände. Es ist nur eine der möglichen Modifikationen aus dem neuen TWIKE 5 Baukasten. Wir finden Sie aber sehr gelungen und haben schon selbst Lust auf eine längere Tour, welche auch abseits ausgefahrener Pisten führen kann. Was denkt ihr?