3-IN-1 DRIVE

So sehr bei der Fahrzeugentwicklung des TWIKE 5 die Erfüllung der technischen Anforderungen im Vordergrund stand und weiterhin bestimmend ist, so drängen sich doch vermehrt Fragen der rechtzeitigen Verfügbarkeit und Logistik aller Komponenten bei der Planung nach vorne.

Dabei wurde technisch von Beginn an eine maximale Kompatibilität zu alternativen Bauteilen, Fertigungsverfahren und Einkaufsquellen berücksichtigt. Und doch engt uns aktuell ein für Kleinserienhersteller verknapptes Angebot an hochwertigen Akkuzellen die mögliche Auswahl stärker ein als wir es vor ein paar Monaten noch eingeschätzt haben. Das Problem ist erkannt und wir arbeiten ein Maßnahmenpaket ab, welches uns am Ende die anvisiert hohe Performance, Reichweite und Lebensdauer sicherstellen wird. Bei der Qualität der Akkuzelle werden wir keine Abstriche hinnehmen und auch bezüglich eines möglichst frühen Liefertermins sind wir in aussichtsreicher Verhandlung.

Umso mehr freut uns, dass wir die Belieferung einer nicht minder kritischen Komponente in der gewünschten Losgröße bereits vertraglich fixieren konnten: diese sogenannte 3-in-1 Antriebseinheit in seiner Kombination aus Motor, Getriebe und Hochvolt-Inverter ist bereits bei anderen Fahrzeugherstellern im Großserieneinsatz und stammt von einem Lieferanten mit zweifelsfreier Reputation.