TWIKE 5 – Design Update

Kurz vor Abschluss der Konzeptphase möchten wir die bereits bekannten Auswirkungen auf das Design der Außenflächen des TWIKE 5 aufzeigen. Die Oberflächen sind damit zwar nicht in allen Details final festgelegt, es könnten sich z.B. noch Anforderungen aus der Fertigung oder aus weiteren Aerodynamiktests ergeben. Das Erscheinungsbild sollte sich jedoch nicht mehr gravierend ändern.

Im Wesentlichen wurde das Fahrzeug minimal länger und gleichzeitig etwas niedriger in der Gesamthöhe. Gleichzeitig verlängerte sich der Radstand, welches sich positiv auf die Fahrstabilität auswirken wird. Die niedrigere Gesamthöhe begünstigt den Schwerpunkt gewünscht bodennah zu positionieren und erlaubt gleichzeitig die Stirnfläche optimal klein zu halten. Dabei konnte genügend Kopffreiheit auch für großgewachsene Piloten beibehalten werden. Die transparenten Flächen der Heckklappe wurden zwar augenscheinlich kleiner, eine genügende Rücksicht bleibt aber gegeben. Eine gute Rücksicht wird es aufgrund besserer Positionierbarkeit der Rückspiegel geben, auch wenn diese noch nicht final bestimmt sind. Die Seitenscheibe in der Einstiegshaube ist nun vertikal zweigeteilt. Der vordere Teil der Seitenscheibe ist fest montiert, der hintere Teil der Seitenscheibe kann durch Versenkung im Fensterschacht geöffnet werden. Wie im Artikel concept-phase-reloaded bereits beschrieben, haben wir fast alle Teile erneut angefasst. Auch das Design.

Weitere Anpassungsschleifen sind noch zu erwarten. Diese werden jedoch feiner und lassen bis zum Serienstart immer weniger Justierungsmöglichkeit zu. Wir finden das Design update aber bereits sehr gelungen.